Digitalisierungskompetenz und frische Ideen für die Schulen


Mit einer Mischung aus Vorfreude und Aufregung sind am Montag, 13. September 2021, 35 junge Frauen und Männer in die zweite Phase ihrer Ausbildung zur Lehrerin und zum Lehrer gestartet. Landrat Thorsten Freudenberger vereidigte in seiner Funktion als rechtlicher Leiter des Staatlichen Schulamts Neu-Ulm die neuen Lehramtsanwärterinnen und -anwärter, die vor kurzem ihr Lehramtsstudium mit dem Ersten Staatsexamen abgeschlossen haben.

Nun beginnt für die 32 Frauen und drei Männer ihr zweijähriges Referendariat an „ihrer“ jeweiligen Grund- (22) oder Mittelschule (13) und im Seminar. Die Ausbildung endet dann mit dem Zweiten Staatsexamen.

Landrat Freudenberger wies in seiner Begrüßungsrede auf den „Digitalisierungsschub“ in den Schulen in der Digitalen Bildungsregion Landkreis Neu-Ulm während der vergangenen eineinhalb Pandemie-Jahre hin und sagte: „Allein weil die digitalen Endgeräte zur Verfügung stehen, werden die Schülerinnen und Schüler nicht schlauer. Wir brauchen Lehrerinnen und Lehrer, die damit gut und verantwortungsvoll umgehen.“

An der Uni haben die Lehramtswärterinnen und -anwärter vor allem in den letzten drei Semestern, als kein Präsenzunterricht im Hörsaal oder Seminarraum stattfinden konnte, viel digitales Know-how erworben. Was dagegen etwas zu kurz gekommen ist, waren das soziale Miteinander und das eigene Unterrichten vor einer Klasse.

Das soll nun im Mittelpunkt des „Dreiklangs Beziehung – Erziehung – Unterricht“ stehen, stellte Leitender Schulamtsdirektor Dr. Ansgar Batzner heraus. „Nutzen Sie dabei die Expertise Ihrer Seminarleiterinnen und -leiter sowie den wertvollen Austausch untereinander im Seminar“, so Batzners Ratschlag an die Neulinge im Schuldienst.

Gerhard Schurr, der Personalratsvorsitzende der Grund- sowie Mittelschullehrerinnen und -lehrer im Landkreis Neu-Ulm, begrüßte die neuen Kolleginnen und Kollegen mit den Worten: „Sie tun uns gut, weil Sie neue Ideen und Ansätze an die Schulen bringen.“

Vereidigung Lehramtsanwärter

Sie freuen sich auf das Schuljahr 2021/22: die neuen Lehramtsanwärterinnen und -anwärter mit Landrat Freudenberger, Schulamtsdirektorin Elisabeth Holand, Leitendem Schulamtsdirektor Dr. Ansgar Batzner, Schulamtsdirektorin Silvia Wawra (nicht auf dem Bild), den Seminarleiterinnen und -leitern sowie dem Personalratsvorsitzenden Gerhard Schurr. Foto: Jürgen Bigelmayr / Landratsamt Neu-Ulm

Nach oben