3-G Regel gilt im Landratsamt


Aufgrund der aktuellen Pandemielage gilt aktuell die 3G-Regel für das Landratsamt Neu-Ulm sowie dessen Außenstellen. Rechtliche Grundlage hierfür bildet die 15. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung. Bürgerinnen und Bürger haben eine gültige Impf- oder Genesenen-Bescheinigung vorzuzeigen oder einen aktuellen, negativen, maximal 24 Stunden alten Antigen-Schnelltest beziehungsweise einen negativen, maximal 48 Stunden alten PCR-Test. Eigenständig durchgeführte Selbsttests sind nicht ausreichend.

Das Landratsamt bittet Betroffene darum, im Vorfeld des Besuchs am Hauptsitz sowie den Außenstellen eine Teststation aufzusuchen, da am Landratsamt selbst keine Tests durchgeführt werden können. Eine Übersicht der Testanbieter im Landkreis ist unter https://corona.landkreis-nu.de/de/aerzte-und-apotheken-die-schnelltests-undoder-pcrtests-anbieten.html verfügbar.

Folgende Regelungen sind zudem zu beachten:

  • Aufgrund der momentanen Coronalage sind Spontanbesuche nicht mehr möglich. Das Landratsamt bittet um vorherige Terminvereinbarung. Ausnahmen sind die KFZ-Zulassungsstellen in Neu-Ulm und Illertissen sowie die Führerscheinstelle in Neu-Ulm. Hier bleiben Spontanbesuche möglich. Zudem kann für die KFZ-Zulassungsstelle auch online ein Termin vereinbart werden unter https://www.landkreis-nu.de/de/kfzzulassungsstelle-termine.html
  • Auch für die Führerscheinstelle können online Termine vereinbart werden unter https://www.landkreis-nu.de/fuehrerscheinstelle
  • Das Tragen einer FFP2-Maske ist in allen Bereichen verpflichtend.
  • Es gilt, die allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregeln zu beachten.

Vielen Dank für die Beachtung und Ihr Verständnis.

Nach oben