300 Jahre im öffentlichen Dienst


Insgesamt 300 Dienstjahre waren bei der Ehrung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Landratsamt Neu-Ulm versammelt. Landrat Thorsten Freudenberger zeichnete gemeinsam mit dem Personalratsvorsitzenden Michael Netter vier Personen für 25 Jahre sowie fünf für 40 Jahre im öffentlichen Dienst aus.

„Sie blicken auf interessante und ereignisreiche Jahre zurück, in denen Sie viele Erfahrungen gesammelt haben“, sagte Landrat Thorsten Freudenberger. „Erfahrung ist ein sehr wichtiges Gut und wir im Landratsamt profitieren davon.“ Aber viele Dinge hätten sich im Laufe der Zeit auch weiterentwickelt, mit denen man umgehen müsse. So ändern sich Aufgaben, Gesetze, Verordnungen und Strukturen.

Dabei repräsentierten die Geehrten die unterschiedlichen Bereiche im Landratsamt bzw. des öffentlichen Dienstes. Vom Gewerbeamt über die Zulassungsstelle, den Abfallwirtschaftsbetrieb, das Jugendamt, die Hausmeister, das Waffenrecht bis hin zum Wasserrecht und zum Jobcenter waren die vielfältigen Bereiche der Landkreisbehörde vertreten.

Für die weitere Zukunft wünschte Landrat Thorsten Freudenberger zum Abschluss alles Gute.

Jubilare 25 Jahre
25 Jahre im öffentlichen Dienst (von links): Birgit Rausch-Ummenhofer, Reinhard Fröwis, Landrat Thorsten Freudenberger, Thomas Honold, Personalratsvorsitzender Michael Netter, Günter Stecker, Personalleiter Rainer Bucher.

Foto: Kerstin Weidner / Landratsamt Neu-Ulm

Jubilare 40 Jahre

40 Jahre im öffentlichen Dienst (von links): Joachim Kothig, Gisela Deininger, Landrat Thorsten Freudenberger, Sylvia Fuchs, Personalratsvorsitzender Michael Netter, Alwin Spiegler, Personalleiter Rainer Bucher, Martin Bayr.

Foto: Kerstin Weidner / Landratsamt Neu-Ulm

Nach oben