Wohnraum für geflüchtete Menschen gesucht


Viele Bürgerinnen und Bürger haben dem Landratsamt Neu-Ulm bereits verfügbaren Wohnraum für Flüchtlinge aus der Ukraine gemeldet. Für diese große Hilfsbereitschaft bedankt sich Landrat Thorsten Freudenberger ganz herzlich. Die Planungen zur Unterbringung der Menschen aus der Ukraine, die im Landkreis Neu-Ulm Schutz suchen, laufen derzeit auf Hochtouren.

Es zeichnet sich dabei ab, dass viele Flüchtlinge möglicherweise länger im Landkreis unterkommen müssen. Deshalb bittet das Landratsamt alle, die Wohnraum – insbesondere Einliegerwohnungen oder separate Wohnbereiche – für einen mittel- oder längerfristigen Zeitraum zur Verfügung stellen können, um Unterstützung.

Über unten stehendes Formular können die Wohnraum-Angebote gemeldet werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Koordinierungsstelle setzen sich dann zur weiteren Planung und Umsetzung mit den hilfsbereiten Antragstellerinnen und Antragstellern in Verbindung.

Nach oben