Ein offenes Ohr für Anliegen von Seniorinnen und Senioren


Seit April 2022 bietet die Seniorenbeauftragte des Landkreises Neu-Ulm, Hildegard Mack, regelmäßige Telefon-Sprechstunden für Seniorinnen, Senioren und deren Angehörige an. Aber auch die kommunalen Seniorenbeauftragten können sich mit ihren Anliegen gerne an sie wenden. Die nächste Sprechstunde findet am Mittwoch, 4. Mai 2022, statt.

Die Kreis-Seniorenbeauftragte ist Bindeglied zwischen älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern sowie den Beratungs- und Entscheidungsgremien des Landkreises Neu-Ulm. Sie möchte diese für die besonderen Bedürfnisse älterer Menschen sensibilisieren.

Hildegard Mack steht den Anruferinnen und Anrufern jeden ersten Mittwoch im Monat von 10:00 bis 12:00 Uhr persönlich zur Verfügung. Die Telefonnummer lautet: 0731 / 7040-52590. Weitere Informationen gibt es auch unter www.landkreis-nu.de. Die Unterstützung durch die Kreis-Seniorenbeauftragte ist mit keinerlei Kosten verbunden.

Hildegard_Mack_Seniorenbeauftragte_Foto_privat.jpg

Hildegard Mack hat als Seniorenbeauftragte des Landkreises Neu-Ulm ein offenes Ohr für die Anliegen der älteren Bürgerinnen und Bürger.

Foto: Sammlung Hildegard Mack / privat

Nach oben