Weihnachts- und Neujahrsgruß 2022/2023


Landrat Thorsten Freudenberger wünscht frohe Weihnachten

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Unser Landkreis Neu-Ulm hat in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag gefeiert: Er steht mitten im Leben. Die Gebietsreform war damals einschneidend und vielfach umstritten. Heute können wir festhalten, dass die Menschen in unserem Landkreis Neu-Ulm eine Erfolgsgeschichte geschrieben haben. Der Landkreis Neu-Ulm ist in fünf Jahrzehnten kontinuierlich gewachsen. Dies ist ein Zeichen für die Attraktivität unseres Heimatkreises!

Viele Bürgerinnen und Bürger haben „ihren“ Landkreis Neu-Ulm gefeiert: Beim großen Bürgerfest in Weißenhorn, beim Festakt mit dem bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder in Vöhringen und vor allem beim Landkreistag, bei dem es an vielen Orten interessante Einblicke in die vielfältigen Aktivitäten unseres Landkreises gegeben hat. Besonders sehenswert ist auch die Jubiläumsausstellung „Geschichte miteinander entdecken!“ im Museum für bildende Kunst des Landkreises in Nersingen-Oberfahlheim, die noch bis Juni 2023 zu sehen ist.

Im nächsten Jahr, 2023, geht’s weiter:

  • mit einem Regionalmarkt am 12.03. in Senden, der zugleich den Auftakt darstellt zur Woche der Wirtschaft und Nachhaltigkeit,
  • dem Tag der Kultur und Vereine am 13. Mai
  • sowie dem Zukunftstag am 30. Juni.


2022 und 2023 werden in die Geschichte des Landkreises eingehen: Sie zeigten und werden zeigen, dass unser Landkreis mit der Zeit geht, ohne dem Zeitgeist zu huldigen, dass unser Landkreis stark ist, sich aber nicht selbst überschätzt, und dass unser Landkreis sich sehen lassen kann, ohne dabei zum Selbstdarsteller zu werden.

2022 war ein gutes Jahr für den Landkreis Neu-Ulm. Doch leider befindet sich die Welt in großen Turbulenzen. Der Angriffskrieg auf die Ukraine mit all seinen Folgen ist ein historischer Einschnitt, der uns massiv herausfordert. Auch bei uns wurden viele Menschen, die aus der Ukraine fliehen mussten, mit offenen Armen empfangen und betreut. Ich bin stolz darauf, dass unser Landkreis immer wieder Herz zeigt, wenn es darauf ankommt.

Wichtige Entscheidungen und Projekte im vergangenen Jahr, die unseren Landkreis weiterbringen, verdeutlichen einige ausgewählte Stichworte. Hier sind unter anderem zu nennen: der Einzug der ersten Bewohnerinnen und Bewohner in die Pflegeeinrichtung „Illervita“ in unserem Gesundheitszentrum in Illertissen, die Eröffnung der Berufsfachschule für Pflege, der Spatenstich für den AEMP-Neubau (Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte) sowie die weiteren Planungen zur Erweiterung der Stiftungsklinik in Weißenhorn. Fertiggestellt und eröffnet wurden 2022 der Verkehrsknotenpunkt an der Königsberger Straße/Berliner Straße in Senden sowie der vierspurige Ausbau der B 10 zwischen Neu-Ulm und Nersingen. Erfreulich sind der weitere Ausbau des ÖPNV-Angebots - was sich zum Beispiel in der Planungsfreigabe für den Ausbau der Illertalbahn widerspiegelt -, die weitere Förderung des Radverkehrs durch ein Radverkehrskonzept und der Startschuss für die Planungen zum Neubau des Lessing-Gymnasiums. Nicht zu vergessen der Klima- und Naturschutzpreis, den wir 2021 zum ersten Mal ausgelobt hatten, und dieses Jahr an die ersten fünf Preisträgerinnen und Preisträger vergeben konnten.
So viele gleichzeitige Herausforderungen wie gegenwärtig gab es in unserem Land nie seit dem Zweiten Weltkrieg. Keine Frage, die Lage ist ernst. Doch ich bin sicher: Wir können die Wende zum Guten schaffen, wenn wir zusammenhalten und gemeinsam anpacken.

Mein Dank gilt zum Ausgang dieses Jahres besonders meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Landratsamt, in unseren Kliniken sowie im Abfallwirtschaftsbetrieb. Ich danke den Kreistagsmitgliedern sowie den 17 Städten, Märkten und Gemeinden im Landkreis für die gute und konstruktive Zusammenarbeit in einer schwierigen Zeit. Von Herzen danke ich zudem den Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die sich zum Teil seit Jahrzehnten ehrenamtlich engagieren und hoffentlich noch Verstärkung von vielen Neu-Engagierten bekommen werden.

Von Herzen wünsche ich Ihnen und Ihren Familien eine gesegnete Weihnachtszeit!

Für das neue Jahr 2023 Glück, Gesundheit und die besten Wünsche!

Herzliche Grüße

Ihr

Thorsten Freudenberger

Landrat

Nach oben