17 Ziele für unsere eine Welt


„Bildung für nachhaltige Entwicklung“ lautet das Jahresmotto 2023 der Bildungsregion Landkreis Neu-Ulm. Das hat der Bildungsbeirat nach einer regen Diskussion einstimmig beschlossen.

Im Mittelpunkt sollen dabei die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (United Nations / UN) stehen. Mit „Ziele brauchen Taten: 17 Ziele und eine Welt“ gibt es bereits ein erstes Projekt zum Schwerpunktthema, weitere sollen folgen. Mit diesem ersten Vorhaben soll es den Schulen im Landkreis ermöglicht werden, sich mit den Nachhaltigkeitszielen zu beschäftigen und möglichst viele davon an der eigenen Schule umzusetzen. Dies ist in Kooperation zwischen der Bildungsregion und dem Fachbereich „Naturschutz und Landschaftsplanung“ am Landratsamt mit Naturschutzreferentin Stefanie Batke geplant.

Das Vorhaben „Ziele brauchen Taten: 17 Ziele und eine Welt“ soll an das Projekt „Was kreucht und fleucht an unseren Schulen“, das für 2022//23 letztmals ausgeschrieben wird, anknüpfen und es inhaltlich erweitern.

Das bisherige Schwerpunktthema der Bildungsregion war: „Berufliche Bildung und Transformation“. Noch vereinbart ist diesbezüglich eine Kooperation mit dem Kreismedienzentrum über: „Die Zukunft des Lehrens – Digitale Medien in der Anwendung. Start soll im März 2023 sein. Zielgruppen sind alle Bildungsakteure.

Eine weitere Neuerung wird es ab dem nächsten Jahr in der  Bildungsregion geben. Auf Wunsch des Bildungsbeirats und der Bildungsbeauftragten Sonja Seger-Scheib bekommt der Bildungsbeirat Verstärkung durch eine jugendliche Vertretung aus Reihen der Schülersprecherinnen und Schülersprecher. Die konkrete Auswahl erfolgt Anfang des neuen Jahres, rechtzeitig zur Regionalen Bildungskonferenz 2023, die am 11. Mai in der Stadthalle in Weißenhorn stattfinden soll.

Weil sich die erste Austragung der Bildungskonferenz dann zum zehnten Mal jährt, ist geplant, die Vollversammlung der Bildungsakteure im Landkreis in einem größeren, festlichen Rahmen stattfinden zu lassen. Inhaltlich ausgestaltet werden soll hierzu das neue Schwerpunktthema „Bildung für nachhaltige Entwicklung“.

Bildungsbeirat_LRA_Neu-Ulm_zugeschnitten_IMG_6694.jpg

In der Vorweihnachtszeit kamen die Mitglieder des Bildungsbeirats zum letzten Mal im Jahr 2022 zusammen.                            
Foto: Jürgen Bigelmayr / Landratsamt Neu-Ulm

Nach oben