Neuer Spielplatz beim Bildungszentrum für Familie, Umwelt und Kultur


„Ein toller Spielplatz, der große und kleine Kinder einlädt, die neuen Spielgeräte zu
entdecken. Wir freuen uns sehr, über die gelungene Umsetzung und Neugestaltung des Spielplatzes.“, so Bezirkstagspräsident Martin Sailer bei der Einweihung des neues Spielplatzes beim Bildungszentrum für Familie, Umwelt und Kultur.

Gerade für Familien und Kindergruppen, die zu Gast im Bildungszentrum sind, aber auch für Kinder der Gemeinde Roggenburg stellt der große Spielplatz eine Bereicherung dar. Auch für unsere eigenen pädagogischen Programme mit Kindergartengruppen und weiteren Kindergruppen ist der Spielplatz von großer Bedeutung. Nach über 20 Jahren wurden nun die Spielgeräte ausgetauscht und erneuert. Hierbei wurden die bewährten Spielthemen weitgehend beibehalten. Die Anordnung der neuen Spielelemente wurde überarbeitet und optimiert. Bei der Erneuerung des Spielplatzes war es uns ein Anliegen, dies möglichst ökologisch und mit regionalen Firmen umzusetzen.
Daher sind auch die neuen Spielgeräte wieder aus Holz. Zwei Highlights des neuen Spielplatzes sind die neue Netzschaukel sowie die Seilbahn.
„Es ist schön, dass der Spielplatz nun eröffnet und für die Kinder freigegeben werden kann. Viele Familien aus der Gemeinde Roggenburg nutzen den Spielplatz sehr gerne.“, freut sich Roggenburger Bürgermeister Mathias Stölzle.

Einweihung neuer Spielplatz Bildungszentrum Roggenburg
Auf dem Foto von links nach rechts:
Rudolf Veitz (Landratsamt Neu-Ulm), Bezirkstagspräsident Martin Sailer, Prior Pater Stefan Kling (Kloster Roggenburg), Bezirksrätin Katja Ölberger, Bezirksrat Ulrich Reiner, Pater Roman Löschinger (Geschäftsführer Bildungszentrum), Bürgermeister Mathias Stölzle (Gemeinde Roggenburg)

Nach oben