Bürgertelefon zum Hochwasser wird eingestellt


Das Bürgertelefon zum Hochwasser im Landkreis Neu-Ulm wird aufgrund der geringen Nachfrage eingestellt. Zum letzten Mal ist es heute am Freitag, 14.06.2024, bis 18:00 Uhr geschaltet. Bürgerinnen und Bürger, die danach Fragen aufgrund des Hochwassers oder zu den Soforthilfen haben, können sich über die Telefonnummer 0731 70 40 24100 melden.

Die Vorort-Annahme der Anträge für Soforthilfen ist ab Montag, 17.06.2024, nur noch im Landratsamt Neu-Ulm, Kantstraße 8, 89231 Neu-Ulm, zu den regulären Öffnungszeiten möglich: Montag bis Freitag von 07:30 – 12:30 Uhr sowie Donnerstag zusätzlich von 14:00 – 17:30 Uhr, Fachbereich 24, 2. Stock, Zimmer 205.

Da fast alle Anträge auf Soforthilfen bis jetzt online eingegangen sind, wird die Vorort-Annahme in Illertissen ab sofort eingestellt.

Insgesamt sind bis jetzt über 150 Anträge eingegangen.

Online-Anträge für Soforthilfen sind weiterhin über die Website möglich unter www.landkreis-nu.de/Hochwasser. Dort gibt es auch weitere Informationen zum Thema Hochwasser.

Nach oben