Gesundheitsregion plus

Mit Auszeichnung zur Gesundheitsregionplus hat der Landkreis Neu-Ulm ein kompetentes Netzwerk regionaler Akteure des Gesundheitswesens aufgestellt, das sich für die Optimierung der Gesundheitsvorsorge und die medizinische Versorgung der Bürgerinnen und Bürger einsetzt. Der Freistaat Bayern unterstützt die Gesundheitsregionplus durch Beratung und Fördermittel.

Gesundheitsregion_plus_Logo_gefoerdert_durch_BayStm

Zielsetzung & Handlungsschwerpunkte

  • Entwicklung passgenauer Lösungen unter Berücksichtigung der örtlichen Besonderheiten
  • Regionale Netzwerke zur Verbesserung der Gesundheit der Bevölkerung und der Optimierung der Gesundheitsversorgung
  • Mehr Effizienz und Qualität im Gesundheitswesen durch verbesserte Vernetzung der Präventions- und Versorgungsangebote sowie der Akteure
  • Zielgerichtete sektorenübergreifende Zusammenarbeit vor Ort durch geeignete Kommunikations- und Koordinationsstrukturen
Die Kommunikation und Kooperation der regionalen Akteure des Gesundheitssystems sind entscheidend.
Regionale Gesundheitsnetze unterstützen durch entsprechende Strukturen das Zusammenspiel der Akteure, erleichtern den Austausch von Informationen und fördern akteursübergreifende Abstimmungsprozesse.
Sie fördern damit auch die Eigenverantwortung der Kreise und Kommunen, erweitern die Handlungsmöglichkeiten vor allem im kommunalen Gesundheitsmanagement u. a. durch bessere Einbindung der Kommunen.
  • Ärztliche Versorgung im Landkreis
  • Pflege
  • Seelische Gesundheit (Förderung der psychischen Gesundheit)
  • Stärkung der Gesundheitskompetenz
Erklärvideo des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege

Das Gesundheitsforum

Im Gesundheitsforum kommen unsere Mitglieder zusammen, um die strategische Planung und Steuerung der Gesundheitsregionplus unter dem Vorsitz von Landrat Thorsten Freudenberger festzulegen.
  • Herr Landrat Throsten Freudenberger
  • die Fraktionsvorsitzenden der im Kreistag vertretenen Parteien
  • die Sprecherinnen und Sprecher der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister im  Landkreis Neu-Ulm
  • der Seniorenbeauftragte im Landkreis Neu-Ulm
  • die Vertreterinnen und Vertreter des Bezirkstags Schwaben
  • die Leitung des Öffentlichen Gesundheitsdienstes
  • Vertreterinnen und Verteter des Ärztlicher Kreisverbands Mittelschwaben
  • Vertreterinnen und Verteter des Bayerischen Apothekerverbands
  • Vertreterinnen und Verteter der Bayerischen Landeskammer der Psychologischen Psychotherapeuten und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten
  • das Bundeswehrkrankenhaus Ulm
  • Vertreterinnen und Verteter der Fachärztlichen Arbeitsgemeinschaft für Qualitätsmedizin Ulm/Neu Ulm e.V.
  • Vertreterinnen und Verteter des Hausärzteverbands
  • die Hebammensprecherin Landkreis Neu-Ulm
  • Vertreterinnen und Verteter der Hospizversorgung Landkreis Neu-Ulm
  • Vertreterinnen und Verteter der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns
Die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) ist kein Vollmitglied mit Stimmrecht und den damit verbundenen Pflichten des Gesundheitsforums. Die KVB beteiligt sich in einer beratenden und unterstützenden Funktion, um die Meinungs- und Entscheidungsfindung mit ihrer Expertise zu fördern.
  • Vertreterinnen und Verteter der Kreisspitalstiftung Weißenhorn
  • Vertreterinnen und Verteter der Pflegeeinrichtungen – länderübergreifend
  • Vertreterinnen und Verteter der Pflegeeinrichtungen – Landkreis Neu-Ulm
  • Vertreterinnen und Verteter des Zweckverbands für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Donau-Iller
  • das Universitätsklinikum Ulm
  • Vertreterinnen und Verteter der Vereinigung der Pflegenden in Bayern
  • Vertreterinnen und Verteter des Zahnärztlicher Bezirksverband Schwaben
Örtliche Vertreterinnen und Vertreter der Krankenkasse
  • Vertreterinnen und Vertreter des  Bayerischen Bauernverbands
  • Vertreterinnen und Vertreter des BRK-Kreisverbands Neu-Ulm
  • Vertreterinnen und Vertreter des Deutschen Gewerkschaftsbunds
  • Vertreterinnen und Vertreter des Diakonischen Werk Neu-Ulm e.V.
  • Vertreterinnen und Vertreter des Fachdienstes Gesundheit Alb-Donau-Kreis
  • Vertreterinnen und Vertreter des Gemeindepsychiatrischen Verbunds Günzburg/Neu-Ulm
  • Vertreterinnen und Vertreter der Hochschule Neu-Ulm
  • Vertreterinnen und Vertreter der IHK Schwaben
  • Vertreter Lebenshilfe Donau-Iller
  • Vertreter Netzwerk-Ernährung
  • Vertreter Selbsthilfebüro Korn e.V.
  • Vertreter Staatliches Schulamt
Gruppenbild Gesundheitsforum

Weitere Informationen

Nach oben