Gartenzertifizierung "Naturgarten - Bayern blüht"

Natur im Garten

Artenreich strukturierte Gärten verschönern unsere Heimat, fördern die Lebensqualität und schaffen wertvollen Lebensraum für viele bedrohte Tiere und Pflanzen. Zur Förderung von Naturgärten in ganz Bayern wurde die Gartenzertifizierung „Naturgarten – Bayern blüht “ ins Leben gerufen. Besitzer von artenreich gestalteten und ökologisch bewirtschafteten Naturgärten können ihren Privatgarten von einer fachkundigen Bewertungskommission prüfen lassen. Wer die Kriterien eines "Ausgezeichneten Naturgartens" erfüllt, darf seinen Gartenzaun mit der Bayerischen Plakette "Naturgarten – Bayern blüht" schmücken.

Machen Sie mit!

Anmeldung zur Teilnahme und Auskunft zum Ablauf der Gartenzertifizierung erteilen die Kreisfachberater für Gartenkultur

Ziel der Prämierung ist es, die Biodiversität und somit den Erhalt der heimischen Tier- und Pflanzenwelt in bayerischen Gärten zu fördern.
Privatgarten006.JPG

Naturgarten als Lebensraum für Mensch und Natur

Vorbild im Kreismustergarten

Wie jeder Gartenbesitzer ein Paradies für Mensch und Natur schaffen kann, zeigt seit vielen Jahren der Kreismustergarten des Landkreises auf.  Vom Frühling bis zum späten Herbst holen sich tausende Besucher aus Nah und Fern viele Anregungen zum Gärtnern im Einklang mit der Natur im heimischen Garten – oder sie genießen einfach nur bei einem Spaziergang die einzigartige Atmosphäre der grünen Oase. 
Wildstaudenbeet mit Bienenstand im Kreismustergarten

Details zu den Kriterien der Zertifizierung erläutert der Bayerische Landesverband für Gartenkultur und Landespflege in München.

Voraussetzungen zur Zertifizierung

  • Verzicht auf chemische Pflanzenschutzmittel
  • Verzicht auf chemisch-synthetische Dünger
  • kein Einsatz von torfhaltigen Substraten
  • hohe ökologische Vielfalt – Biodiversität
  • Wildes Eck
  • Zulassen von Wildkraut, Wiese und Wiesenelemente
  • Vielfalt an Lebensräumen
  • Laubbäume
  • Blumen und blühende Stauden
  • Insektennahrungspflanzen
  • heimische Gehölze
  • Gemüsebeet & Kräuter
  • Komposthaufen
  • Mischkultur
  • Fruchtfolge
  • Gründüngung
  • Mulchen
  • Nützlingsunterkünfte
  • Obstgarten
  • Regenwassernutzung
  • umweltfreundliche und regionale Materialauswahl
Mehr Grün, weniger Schotter und zugepflasterte Vorgärten: Alles zur Kampagne Entsteint Euch!
Einblick in die Geschichte der Gartenkultur und Abgabeplatz für den Schotter im Rahmen der Aktion Entsteint Euch!
Zusammenschluss von Freunden der Gartenkultur aus verschiedenen Bereichen, um die Belange der Gartenkultur und Gartenkunst zu schützen, zu bewahren und zu fördern.
Beratung in allen Fragen zur ökologischen Gestaltung und umweltgerechten Pflege von Gärten, öffentlichen Grünflächen und Streuobstwiesen.
Blick in den Kreismustergarten.

Kreismustergarten

Oase für Mensch und Natur - Tipps und Anregungen zur eigenen Gartengestaltung.

Eine Biene auf Nahrungssuche in einem Blühstreifen.

Blühende Landschaften

Blühende Landschaften sind die Lebensgrundlage für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und viele weitere Insekten. Machen Sie mit und säen Sie ein!
Rote Äpfel hängen am Baum.

Obstsorten erhalten

Kennen Sie den Pfaffenhofer Schmelzling? Dabei handelt es sich um eine besonders gefährdete Apfelsorte. Der Obstsortenerhaltungsgarten soll helfen, vom Aussterben bedrohte Apfel- und Birnensorten der Region zu erhalten.
Nach oben