Der Natur auf der Spur

Mit Kinder- und Jugendgruppen in den Kreismustergarten


Seit Jahren besuchen viele Kinder- und Jugendgruppen den Kreismustergarten des Landkreises Neu-Ulm, um den Kindern durch Beobachten und Experimentieren die Natur näher zu bringen. Der nahezu 9.000 m2 große Kreismustergarten bei Weißenhorn bietet dazu die idealen Voraussetzungen: zahlreiche blühende Blumen, duftende Kräuter, eine großzügige Teichanlage, zahlreiche Obstsorten und ein vielseitiger Gemüsebereich. Im direkten Kontakt mit den Pflanzen und Tieren des Gartens wie Schmetterlingen, Hummeln, Laufkäfern, Vögeln und vielen anderen Bewohnern, gelingt es leicht, die Kinder für diese Themen zu begeistern und die Natur mit möglichst allen Sinnen zu erschnuppern, zu ertasten und zu beobachten.  

Grundschulklassen kommen regelmäßig zu Besuch, denn im breiten Spektrum des Kreismustergartens gelingt es, viele schulische Unterrichtsinhalte zu Natur und Umwelt den Schülerinnen und Schülern erlebnisorientiert zu vermitteln.

Mit Kindern und Jugendlichen die Natur zu entdecken und zu begreifen ist das Ziel von "Der Natur auf der Spur". Der Landkreis Neu-Ulm bietet allen Kindern- und Jugendgruppen einen Einblick in die Natur im Kreismustergarten unter der fachlichen Begleitung  des Kreisfachberaters für Gartenkultur und Landespflege. Die Veranstaltungen dauern zwei bis drei Stunden.

Inhalte der Veranstaltungen


  • Rundgang als "Entdeckungsreise" durch den Kreismustergarten, auf Wunsch mit thematischen Schwerpunkten entsprechend der Jahreszeit
    • Von der Blüte zur Frucht
    • Vielfalt des Duftes
    • Tiere im Garten
    • Leben im Gartenteich
    • Allerlei Gemüse – Gemüseratequiz
    • Lebensquelle Kompost
  • Begleitend dazu kindergerechte Merkblätter und themenbezogene Quizrätsel
  • Aussaat von Kletterbohnen, Kürbissen oder ähnlichem in Tontöpfen zum Mitnehmen
  • Herstellung eines Insektenhotels: mit Stroh gefüllte Tontöpfe bzw. Schilfbündel zum Mitnehmen
Was kreucht und fleucht hier? Ein Junge sieht sich ein Insektenhotel näher an.

Arten- und Naturschutz an Schulen

Was kreucht und fleucht an unseren Schulen? Projekt für Kinder und Jugendlichen an den Landkreisschulen zum Artenschutz.
Eine Biene auf Nahrungssuche in einem Blühstreifen.

Blühende Landschaften

Blühende Landschaften sind die Lebensgrundlage für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und viele weitere Insekten. Machen Sie mit und säen Sie ein!
Fledermaus lugt aus einer Mauerspalte heraus.

Fledermausschutz

Sie heißen Langohr oder Mausohr und gehören zu den bedrohten Tierarten. Warum Fledermäuse so wichtig sind.
Nach oben