Naturschutzbeirat

Der Naturschutzbeirat berät die untere Naturschutzbehörde am Landratsamt Neu-Ulm in wissenschaftlichen und fachlichen Fragen.

Er wirkt bei verschiedenen naturschutzrechtlichen Entscheidungen mit. Zum Beispiel werden ihm Rechtsverordnungen zu Naturdenkmälern oder geschützten Landschaftsbestandteilen vorgelegt. Vor deren Erlass haben die Mitglieder des Naturschutzbeirats den Beschluss zu fassen.
 
Der Naturschutzbeirat wird grundsätzlich einmal jährlich einberufen. Neben den Tagesordnungspunkten zu den oben genannten Aufgaben informiert die untere Naturschutzbehörde in den Sitzungen über laufende Projekte. Außerdem tragen die Beiratsmitglieder gegebenenfalls aktuelle Themen vor.

Zusammensetzung des Naturschutzbeirats


Der Naturschutzbeirat setzt sich aus fünf Mitgliedern zusammen. Für jedes Mitglied gibt es einen Stellvertreter. Die Mitglieder bzw. deren Stellvertreter sind Fachleute in wesentlichen Bereichen der Ökologie wie Naturschutz, Landschaftspflege, Biologie, Agrar- und Forstbereich. Darüber hinaus sind sachverständige Vertreter von Verbänden bzw. Sachverständige, die sich mit den Aufgaben des Naturschutzes und der Landschaftspflege befassen, vertreten.  
 
Die Mitglieder und ihre Stellvertreter werden auf die Dauer von fünf Jahren bestellt. Die aktuelle Amtsperiode läuft von 2019 bis 2024.
 
Den Vorsitz im Beirat führt der Landrat des Landkreises, der Leiter des Geschäftsbereiches Umwelt oder ein sonst vom Landrat beauftragter Vertreter.

Aktuelle Beiratsmitglieder


  • Volker Fiedler
    Ehemaliger Leiter des staatlichen Forstbetriebs Weißenhorn
    Gebiet Forstwesen
    Stellvertreter: Michael Kölbl jun.
    Mitglied im Verband Bayerischer Waldbesitzer, Geschäftsführer der Forstbetriebsgemeinschaft Neu-Ulm
    Gebiet Forst- und Landwirtschaft
  • Norbert Frank
    Fischereiverband Schwaben
    Gebiet Fischerei
    Stellvertreter: Peter Müller
    Gebiet Jagdwesen
  • Hubert Ilg
    Landesbund für Vogelschutz in Bayern e. V.
    Gebiet Ornithologie/Naturschutz /Landschaftspflege
    Stellvertreter: Franz Zeller
    Landesbund für Vogelschutz in Bayern e. V
    Gebiet Biologie/ Naturschutz/Landschaftspflege
  • Peter Adolf Freitag
    Gerlenhofer Arbeitskreis Umweltschutz, Bund Naturschutz in Bayern e. V., Landesbund für Vogelschutz in Bayern e. V.
    Gebiet Biologie
    Stellvertreter: Klaus Schilhansl
    Bund Naturschutz in Bayern e. V., Landesbund für Vogelschutz in Bayern e. V., Naturschutzbund Deutschland e. V.
    Gebiet Biologie/Ornithologie
  • Andreas Wöhrle
    Kreisobmann Bayerischer Bauernverband, Kreisobmann
    Gebiet Landwirtschaft
    Stellvertreter: Manfred Prestele
    Stellvertretender Kreisobmann Bayerischer Bauernverband, stellv. Kreisobmann
    Gebiet Landwirtschaft

Rechtsgrundlagen


Lädt zum Baden ein: Der Steg am Ludwigsfelder Badesee.

Verein für Naherholung

Der Landkreis Neu-Ulm zeichnet sich durch ein breites und breites und naturnahes Angebot zur Naherholung aus. Dieses fördert der Verein für Naherholung.
Biene im Blühstreifen.

Umweltprojekte

Blühende Landschaften, Fledermausschutz, Obstsortenerfassung und mehr - der Landkreis Neu-Ulm hat verschiedene Umweltprojekte ins Leben gerufen.
Blick in den Kreismustergarten.

Thema 3

Oase für Mensch und Natur - Tipps und Anregungen zur eigenen Gartengestaltung.
Nach oben